Sync

Laserbeugung und dynamische Bildanalyse in einem System


Microtrac Sync für Partikelgröße und Partikelform mit Nass Dispergiereinheit


Der Microtrac Sync vereint die Partikelgrößen- und Formanalyse in einem Instrument – eine Probe, ein System, ein Durchlauf, eine Probenzelle, eine Analyse.

  • Messbereich von 0,01 bis 4.000 µm
  • Integration von Laserbeugung und Bildanalyse in einem System
  • Einfacher Wechsel zwischen Trocken- und Nassmessung


Lernen Sie den Microtrac Sync kennen:


Paradigmenwechsel in der Partikelcharakterisierung:

Wir stellen vor: Der Microtrac Sync. Ein synchrones Größen- und Formanalysegerät, das die marktführende Laserbeuger-Technologie mit der weltweit etablierten dynamischen Bildanalyse kombiniert. Anwender erhalten nun die erprobte Partikelgrößenverteilung zusammen mit der Partikelmorphologie innerhalb einer einfach zu handhabenden Software.

Der Sync analysiert Partikel trocken und nass mittels Lasern, während zeitgleich eine Hochgeschwindigkeitskamera Bilder aufnimmt. Die so gewonnen Daten werden mit der FLEX-Software in Echtzeit verarbeitet und versorgen den Anwender über die intuitive Nutzeroberfläche mit Informationen zur Partikelgröße und -form. Mit dem Sync ist die Ausgabe detaillierter Informationen des zu messenden Materials einfacher denn je.

Form und Morphologie sind wichtige Faktoren für das Verständnis von Materialeigenschaften und -Qualität.

Der Sync ist das perfekte System für eine Vielzahl von nassen als auch trockenen Anwendungen, wie zum Beispiel Metallpulver, Keramik, Batterien, Chemikalien, Pharmazeutika, Baustoffe, Industriemineralien, Glasperlen, Stützmittel, Farbe, Beschichtungen, Toner, Additive und viele mehr.


Analyse-System für Partikelgröße und -Form: Die Funktionsweise

Die Probe wird entweder dem FlowSync (für nasses Probenmaterial) oder dem TurboSync (für trockenes Probenmaterial) zugeführt und durch das System dispergiert.

Die patentierte optische Tri-Laser-Anordnung von Microtrac verwendet drei Laser-Dioden und zwei sich im Dauerbetrieb befindliche, fixierte Detektoranordnungen. Die Laser-Sequenz fängt das gestreute Licht in bis zu 165 Grad ein.

Gleichzeitig beleuchtet eine separate LED-Lichtquelle die Probenzelle, während eine digitale Hochgeschwindigkeitskamera Bilder der Probe aufnimmt.

Sind Sie bereit für den schnellen Wechsel zwischen Nass- und Trockenmessung? Die Zuführsysteme lassen sich sowohl einfach anschließen als auch lösen und alle Ankopplungsstücke für Luft und Flüssigkeiten verbinden sich automatisch.

Microtracs Einhaltung des Standards ISO 13320 “Particle Size Analysis – Laser Diffraction Methods” (Englisch)


Eigenschaften des Sync:

  • Integration der marktführenden Laserbeugungstechnologie sowie der dynamischen Bildanalyse in einem Instrument
  • Synchrone Größen- und Formanalyse
  • Schnelles und leichtes Wechseln zwischen Nass- und Trockenmessungen
  • Fortschrittliches und platzsparendes Design für unübertroffene Dispergierung von trockenem und nassem Material
  • Einfach zu bedienende FLEX-Software
  • Leistungsstarke Auswertung, welche Größen- und Formdaten einbezieht


Vorteile des Sync:

  • Reproduzierbare und zuverlässige Ergebnisse
  • Enorm weiter Messbereich mit sehr hoher Auflösung bis 0,01 μm
  • Die Informationen zur Partikelform und -größe erlauben dem Anwender einen tieferen Einblick
  • Leichter und schneller Wechsel zwischen Nass- zu Trockenmessungen erleichtert den Routinebetrieb auch bei wechselnden Messaufgaben
  • Eine Probe, ein System, ein Zufluss, eine Probenzelle – ein Durchlauf erzeugt Ergebnisse mit mehr als 30 Größen- und Formparametern
  • Optimierte Qualitätskontrolle durch Hinzufügen von Formparametern



Kontaktieren Sie uns


All content © 2019 Microtrac All Rights Reserved